Charaktere

Hauptperson

Jean Sullivan:
Glattes, kastanienbraunes Haar, später sind sie komplett schwarz (Ihre Eltern sind zum Schluss tot), 19 Jahre alt, grüne Augen, wird von Sue getötet und durchläuft anschließend die Wandlung zu einem Vampir, ihre leibliche Mutter hat ihr, kurz bevor sie gestorben ist, ihre Kräfte übertragen, ihr Gesicht ist nach der Wandlung blasser, sie hat beinah schwarze Augen, kann unter Wasser ganz deutlich alles wahrnehmen und atmen, hat Krallen, die sie ausfahren kann, entwickelt Gefühle für Julian
 
 
 
Julian:
Smaragdgrüne Augen, gestufte, schulterlange, glatte Haare, glänzen in einem dunkelrot, hat drei silberne Ohrstecker in seinem rechten Ohr. Trägt eine enganliegende Lederhose mit einer dazugehörigen Jacke, hat breite Schultern, seine Oberarme sind drei Mal so dick, wie Jeans, ist unglaublich schnell und stark, beschützt Jean, wo er nur kann, entwickelt ebenso Gefühle für Jean, kann über dem Wasser schweben und kann den Gegner mit seiner Kraft bewegungsunfähig machen, kann durch Gedankenübertragung einem Schmerzen zufügen, wenn er sich nicht mehr unter Kontrolle hat, leuchten seine Augen feuerrot auf und eine wahnsinnige Hitze breitet sich an ihm aus, er wird animalisch, Alter: unbekannt
 
Shay:
Bester Kumpel von Jean. Recht groß, schwarze Haare, intensiv haselnussbraune Augen, gebräunte Haut, 24 Jahre alt, Frauenschwarm, hatte allerdings noch nie eine feste Beziehung
 
Das Böse:
Besitzt keinen Körper, kann Menschen manipulieren, damit sie das tun, was sie wollen, sogar mit mehreren. Kann ebenso Besitz von ihnen ergreifen, das bringt sie allerdings um, das Böse ist ein schwarzer Nebelhauch
 
Gasp:
Gläsernes Ross, auch genannt als Trelazius (ist eine Rasse), durchsichtiges, lebendiges, gläsernes Wesen, hat eine helle, musikalische Stimme, jedes Mal, wenn er spricht, kann man in seinem durchsichtigen Körper ein grelles Licht erkennen, das einen faszinierte, wenn er sein Hauptnahrungsmittel Glanzpastete zu sich nimmt, glänzt er, als wäre er gerade eben poliert geworden, projiziert ein so starkes Licht, dass einen blind macht, wenn man hineinsieht. Kann so seine Feinde in Schach halten, benötigt allerdings sehr viel Ruhezeit nach dem Einsatz seiner Kräfte, sind vom Aussterben bedroht.
 
Rin:
Sieht Jean zum Verwechseln ähnlich, war die Vorgängerin von ihr, das Haar trägt sie allerdings kurzgeschoren in schwarz, lebt als Geist weiter und sucht Jean öfters auf

Nebencharaktere

Kaya:
Leibliche Mutter von Jean, blonde Haare, abgemagerte Gestalt, erscheint ihr meist in einer Geisterform, wird von Lester in einer Zelle festgehalten, er will ihre Seele umpolen
 
Lester:
Hat erschütternd weiße, leere Augen, eine pechschwarze Hautfarbe, seltsam aussehende Stümpfe von weißen Hörnern schmücken sein Gesicht und den Kopf, hat gelbe Zähne, trägt viel zu elegante Kleidung, für einen Dämon, hat jeweils an den Seiten seines Kopfes Schlitze, die die Ohren darstellen sollen, hat eine sehr tiefe Stimme, lernt Jean das Kämpfen unter der Bedingung, dass sie ihm ihre Seele nach einem Jahr aushändigt
 
 Klayten:
Hat kastanienbraune Augen, wenn er erregt ist versprühen seine Augen grüne Funken markante Gesichtszüge, trägt sein blondes, glattes Haar meist zu einem Zopf zusammengebunden, Alter ca. 30 Jahre, war der Liebhaber von Rin, ist der Bruder von Pray, beide haben kein so schönes Familienverhältnis
 
Pray:
Ca. 1,70 Meter groß, trägt einen schwarzen Lederanzug, hat hellbraune Augen, trägt eine kurze, blonde Igelfrisur, besitzt eine sehr enorme Charakterstärke, hat einen festen Händedruck, hat Piercings an Mund, Nase und Augenbraue, trotz dessen ist sie noch wunderschön, ist die Schwester von Klayten
 
Weißer:
Viele kleine Lichtpartikel erscheinen, bevor der Weiße einem erscheint, ist ein winziger, alter Mann mit Krückstock, trägt ein weißes Gewand und einen weißen, langen Bart
 
Sue:
Junge, schlanke, hübsche Blondine, grelle Stimme. Frühere Freundin von Julian, ist damals dem Wald der verlorenen Seelen entkommen, allerdings mit drastischen Folgen
 
Beth:
Mutter von Sue, kräftige, kleine Frau, graue Haare, trägt sie zu einem Dutt zusammen, trägt eine runde Brille
 

Sonstige Erläuterungen

Tensis
Bezeichnung der Bewohner von Tensistoria
 
Vampire
Vampire können auf die der Erde eine Barriere aufbauen, um die Erde vor Schaden zu bewahren, da es ihnen nicht zusteht diese zu zerstören, weil es nicht ihr Heimatplanet ist, diese Barriere macht sie unsichtbar.
Eigentlich hört das Herz bei Vampiren auf zu schlagen, bei Jean ist es jedoch anders, da sie anders ist
Vampire benötigen Blut, können aber auch ganz gewöhnliche Nahrung zu sich nehmen, nur nicht so oft.
Wenn ein Vampir sich mit einem weiblichen Vampir verbündet (Blut austauscht) wird er noch mächtiger, und absorbiert einen Teil der Kräfe, gleichzeitig jedoch wird ein gewisses sexuelles Verlangen beiderseitig ausgelöst, Vampire haben ihre eigene Sprache
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s